Kopfmassage

Hier werden Kopf, Nacken und Schultern mit einem wohlduftenden Öl massiert.
Da sich alle Sinnesorgane im Gesicht und Kopfbereich befinden, können diese besonders gut beeinflusst werden. Durch eine Ölmassage können die Sinnesorgane genährt werden, somit können sie ihre Funktion aufrechterhalten.

Indikationen

  • Kopfschmerzen
  • Haarausfall
  • trockene Kopfhaut
  • Juckreiz
  • Schlaflosigkeit
  • Erschöpfung

Caraka Samhita, SiS, VI, 11-13

Wenn ein Topf gut geölt ist, kann Wasser oder sonstige Substanzen leicht aus dem Topf entfernt werden. Genauso können Krankheit fördernde Faktoren (Vāta, Pitta, Kapha) gut aus dem Körper entfernt werden, wenn dieser gut geölt ist.

Caraka Samhita, Sutra Sthana V, 81 – 83 Kopfölungen

Regelmäßige Kopfölungen schützen vor Kopfschmerzen, Haarausfall und grauen Haaren. Der Kopf und besonders die Stirn werden gestärkt. Die Haare bekommen tiefe Wurzeln. Die Sinnesorgane können besser arbeiten. Die Gesichtshaut wird leuchten. Sesamöl auf dem Kopf bringt guten Schlaf und Glück.

Seminare Yogatherapie Kontakt und Impressum Publikationen Preise Ernaehrung Indikationen Anwendungen Ambulante Kur Diagnose Kalyani Nagersheth Ayurveda home