Shirodhāra (Stirnguss)

Verwendet werden: Kräuterabkochungen, Milch, Buttermilchwasser, Öl.

Der Patient liegt bequem mit leicht überstrecktem Kopf auf der Liege. Es wird ca. 25 Minuten lang warmes Öl auf der Stirn hin und her gegossen. Dies führt zu einer tiefen Entspannung und kann Erinnerungen wecken.
Nach der Behandlung muss sich der Patient vor extremer Kälte oder Hitze schützen. Der Kopf sollte bedeckt werden. Die Patienten sind dann sehr sensibel und sollten sich an einem ruhigen Ort aufhalten.

Caraka Samhita, Sutra Sthana V, 81 – 83 Kopfölungen

Regelmäßige Kopfölungen schützen vor Kopfschmerzen, Haarausfall und grauen Haaren. Der Kopf und besonders die Stirn werden gestärkt. Die Haare bekommen tiefe Wurzeln. Die Sinnesorgane können besser arbeiten. Die Gesichtshaut wird leuchten. Sesamöl auf dem Kopf bringt guten Schlaf und Glück.


Indikationen

  • Stress
  • Migräne
  • Tinnitus
  • Schlaflosigkeit
  • Nackenschmerzen
  • Sorgen
  • Depressionen
home ayurveda kalyani diagnose kur massagen anwendungen seminare ernaehrung kontakt preise pflanze des monats